19.01.2024 | Hybridveranstaltung

 

DISKUSSIONSFORUM – Resilientes Verbraucherverhalten im Kontext der Verbraucherüberschuldung?

19.01.2024 | Hybridveranstaltung

 

DISKUSSIONSFORUM –

Resilientes Verbraucher-
verhalten im Kontext der
Verbraucherüber-
schuldung

Warum meistern manche Verbraucher:innen Überschuldungssituationen besser oder laufen gar weniger Gefahr, sich überhaupt zu überschulden? Und warum geraten manche Verbraucher:innen immer wieder in finanzielle Notlagen, andere aber nicht? In dem vom BMUV geförderten Projekt Resilientes Verbraucherverhalten im Kontext der Verbraucherüberschuldung (RESERVE) widmet sich der Lerhstuhl für BWL, insb. Arbeit, Personal und Organisation der HHU zusammen mit dem Institut für Verbraucherwissenschaften diesen Fragen und nimmt dabei das Phänomen der Verbraucherresilienz gemeinsam mit Kooperationspartnern aus Wissenschaft und Praxis in den Blick.

Zum Abschluss des Projektes möchten wir im Rahmen dieses Diskussionsforums unsere Ergebnisse teilen und aktuelle Erkenntnisse im Bereich der Verbraucherüberschuldung mit Expert:innen aus Wissenschaft, Praxis und Politik diskutieren. Freuen Sie sich auf spannende Vorträge und Diskussionen u. a. mit Dr. Markus M. Grabka (DIW Berlin), PD Dr. Stefanie Graefe (Friedrich-Schiller-Universität Jena), Univ.-Prof. Dr. Silke Meyer (Universität Innsbruck), Dr. Sally Peters (iff Hamburg) und Roman Schlag (Caritas Aachen, AG SBV).

Die Veranstaltung findet am 19.01.2024 von 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr im SSC der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf statt und wird online live gestreamt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Ansprechpartner (IfV)

Herr Tim Buchbauer

  • E-Mail: tim.buchbauer@verbraucherwissenschaften.de
  • Telefon: 0211/81 15952